Hausarztpraxis Maschke

Unsere Leistungen

[Behandlung]

Hier finden Sie einen Überblick der angebotenen Leistungen. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich selbstverständlich bei uns melden und einen Termin vereinbaren.


 
[Botox]
Botulinum-Toxin wirkt an den Nerven-Muskelverbindungen. Es hemmt vorübergehend den Nervenimpuls zu den Muskeln und beruhigt dadurch die Muskelbewegung, was zu einer sichtbaren Glättung der Falten führt. Auch eine übermäßige Schweißproduktion wird mit Botox erfolgreich behandelt. mehr...
 
[Lipolyse]
Lipolyse
Die "Fett-weg-Spritze" zählt zu den schonenden Methoden der natürlichen Schönheitsmedizin. Sie kann helfen, kleine Fettpolster, die weder durch Sport noch Ernährungsumstellung reduziert werden können, gezielt und dauerhaft abzuschmelzen. mehr...
 
[Akupunktur]
Akupunktur ist eine etwa 3000 Jahre alte chinesische Heilmethode. Eine Studie der Charité Berlin mit 250000 Patienten konnte eindeutig beweisen, dass die Akupunktur bei vielen verschiedenen Krankheitsbildern tatsächlich wirkt. mehr...
 
[Medi-Taping]
Medi-Taping ist eine neue, sanfte Form der Schmerztherapie, die in Deutschland erst seit kurzem praktiziert wird. Bei der Methode handelt es sich um eine Therapieform, bei der durch die Applikation des Medi-Tapes eine direkte Beeinflussung der Schmerzreflektoren möglich ist. mehr...
 
[Reiseimpfungen]
Reiseberatung und -impfungen
Reisen ist schön und dank der heutigen Touristikagenturen problemlos für jeden zugänglich geworden. Was sich jedoch nicht verändert hat, sind die Erkrankungen, die im Urlaubsland auf einen warten können. mehr...
 
[Waermetherapie]
Wärmetherapie
Durch Wärme wird der Stoffwechsel im Körper angeregt. Der Transport von Sauerstoff, Nährstoffen, Antikörpern und der Abstrom von Zerfallsprodukten des Stoffwechsels werden mobilisiert. mehr...
 
[Neuraltherapie]
Die Neuraltherapie ist ein Verfahren, das sowohl zur Diagnose als auch zur Therapie von Erkrankungen eingesetzt werden kann. Bei dieser Methode werden örtliche Betäubungsmittel mit geringer Konzentration injiziert, um Erkrankungen aufzuspüren und Schmerzen zu lindern. mehr...
 
[Schroepfen]
Die Schröpftherapie wird als ausleitendes Verfahren zur Anregung oder zur Entlastung des Organismus angewandt. Die therapeutische Wirkung soll durch die bessere Durchblutung der geschröpften Hautpartien auch auf die inneren Organe einsetzen. mehr...
 
[Obst und Gemuese]
Vitamin- und Aufbaukuren können das Immunsystem stärken und zu einer Steigerung von Vitalität und Wohlbefinden beitragen. mehr...
 
[Blut]
Die Eigenblut-Therapie gehört zu den Reiz- und Regulationstherapien. Durch körpereigenes Blut wird im Körper ein Reiz gesetzt, der die Selbstregulation des Organismus anfacht. Ziel der Eigenblut-Behandlung ist es, die allgemeine Abwehrkraft des Körpers zu steigern. mehr...

Hinweis für gesetzlich und privat versicherte Patienten

Wir behandeln sowohl gesetzlich als auch privat versicherte Patienten. Einige Leistungen werden jedoch nicht oder nur teilweise von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Natürlich informieren wir Sie hier von Fall zu Fall und klären Sie über entstehende Kosten auf.

Leistungen im Überblick


Gesundheits-Vorsorge

Gesundheit ist der Menschen höchstes Gut. Doch viele wissen sie erst dann zu schätzen, wenn sie durch Krankheiten getrübt wird. Dabei haben wir unsere Gesundheit (größtenteils) selbst in der Hand. Wir müssen sie nur pflegen - mit guter Ernährung, viel Bewegung, einem gesunden Lebenswandel und regelmäßigen Vorsorge-Untersuchungen. Damit Sie keine verpassen, haben wir für Sie einen kleinen Vorsorge-Fahrplan erstellt.

Für Frauen ab 20 Jahren
steht die jährliche Krebsuntersuchung des Gebärmutterhalses beim Gynäkologen auf dem Programm. Die Kosten dafür trägt die Krankenkasse.

Frauen ab dem 30. Geburtstag
sollten die Brustvorsorge beim Gynäkologen wahrnehmen (jährlich und kostenlos). Brustkrebs ist in Deutschland bei Frauen nämlich die häufigste Krebserkrankung.

Bei Männern und Frauen ab dem 35. Geburtstag
sollte ein Herz-Kreislauf-Check alle zwei Jahre vorgenommen werden. Die Krankenkassen zahlen die Grunduntersuchungen des "Check-up 35". Spezialuntersuchungen wie EKG, besondere Blutwerte, Knochendichtemessung oder eine virtuelle Gefäß- und Herzdiagnostik gibt es nur auf eigene Kosten. Dabei liefern gerade diese besonders aussagekräftige Ergebnisse.

Ebenso besteht bei Männern und Frauen ab 35
ein Anspruch auf ein Hautkrebsscreening alle 2 Jahre.

Frauen und Männer ab 50 Jahre
sollten einmal jährlich eine Hämoccult (Blut im Stuhl) Untersuchung durchführen lassen. Die Kosten übernimmt die Kasse. Männer ab 50 sollten obendrein jährlich zur kostenlosen Prostata-Untersuchung. Im Alter vergrößert sich die Prostata nämlich und das sollte man unbedingt im Auge behalten.

Frauen und Männer ab 55 Jahre
können zweimal im Abstand von zehn Jahren eine Darmspiegelung (oder wahlweise weiterhin alle zwei Jahre ein Hämocculttest) durchführen lassen.

Damit wäre Ihr Vorsorge-Fahrplan komplett - verpassen Sie keine der Untersuchungen, dann bleiben Sie auch gesund!


Hausarztpraxis Maschke, Fachärztin für Allgemeinmedizin   Startseite   Impressum